3 Besucher online

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

 

"Schützengesellschaft 1868 e.V."

 

Bad Berneck im Fichtelgebirge

 

Ihr Besuch unserer Internetseite ist kein Schuss in den Ofen, sondern ein Treffer ins Schwarze.

In den nebenstehenden Bereichen erfahren sie mehr über unseren Verein,

Ergebnisse, Termine, Meisterschaften, Erfolge unserer Schützinnen und Schützen und das Sportschiessen.

Herzlichen Dank für ihr Interesse.








Das Training ist bis auf weiteres immer Mittwoch und Freitag von 18 Uhr bis 20 Uhr möglich.

Gruß Peter


Magere Ausbeute für Bernecker Schützen!




1. Mannschaft  Luftgewehr,  Oberfrankenliga


Am dritten Wettkampfwochenende traf die Mannschaft in der ersten Begegnung des Tages auf die SG Ludwigsstadt. Nachdem der Gegner mit zwei Ersatzleuten auf Position vier und fünf angetreten ist, hatten die Bernecker keine Mühe einen 4:1 Sieg einzufahren. Alexander Karlon dominierte sein Duell gegen Steve Hofmann mit 392:375 Ringen. Celine Stichert an Position 2 hatte gegen Linda Koch bei ihrem 386:378 Ringesieg ebenso keine Mühe. Lediglich die Jüngste im Team Lisa Retsch musste ihren Einzelpunkt gegen Annika Welsch mit 376:379 Ringen abgeben. Andreas Schürhoff an Position 4 hatte gegen Florian Löffler beim 382:386 Sieg keine Mühe und Vanessa Lochmüller an Position fünf holte ebenso mit 373:356 Ringen ihren Einzelpunkt.


In der zweiten Begegnung des Tages ging es gegen den Angstgegner aus Geroldsgrün. Von Beginn an war klar dass es ein sehr enges Match werden sollte. An Position eins hatte es Alexander Karlon mit dem erfahrenen Joachim Matthes zu tun. Mit 391:384 Ringen holte sich Alex den Einzelpunkt. In der Paarung an Position vier hatte es Fabian Leicht mit Markus Lischke zu tun. Die Führung wechselte ständig und am Ende hatte der Geroldsgrüner mit 378:372 Ringen die Oberhand und konnte zum 1:1 ausgleichen. In der Paarung an Position drei duellierten sich Bianca Thiem-Imhof mit der junge Nachwuchsschützin Lisa Retsch. Obwohl Lisa einen starken Endspurt hinlegte musste sie am Ende der Gegnerin mit 380:378 Ringen den Punkt überlassen. Ein harter Fight entwickelte sich an Position zwei. Hier trafen mit Alexander Herrmann und Celine Stichert zwei Spitzenschützen aufeinander. Auch hier wechselte die Führung ständig und am Ende hatte Celine mit 389:388 Ringen knapp die Nase vorn und konnte zum 2:2 ausgleichen. Somit musste die Paarung an Position fünf die Entscheidung bringen. Es kam hier zum Aufeinandertreffen zweier alter Bekannter, die sich bereits in den vergangenen Jahren immer heiße Duelle lieferten. Nachdem es zur Hälfte des Wettkampfs nach einem knappen Sieg für Andreas aussah, wurde es am Ende noch mal sehr dramatisch. Michaela Fumy beendete ihren Wettkampf vorzeitig und erreichte 375 Ringe. Andreas Schürhoff hatte noch drei Wertungsschüsse und lag knapp in Führung. mit einer 10 bzw. 9 wäre der Einzelpunkt möglich gewesen, selbst eine 8 hätte noch ausgereicht um einen Gleichstand zu erzielen. Aber es kam wie es kommen musste, Andreas hatte seine Nerven an diesem Tag leider nicht im Griff und beendete mit einer 7 den Wettkampf. Somit holte sich Michaela den dritten Einzelpunkt für Geroldsgrün und damit den Tagessieg. Das Bad Bernecker Team liegt nach dieser bitteren Niederlage immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz, muss aber in der Rückrunde gewaltig zulegen um die Saisonziele nicht aus den Augen zu verlieren.





2. Mannschaft  Luftgewehr, Gauoberliga


Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die zweite Luftgewehrmannschaft ihren Heimwettkampf gegen Kauernburg 1 gewinnen. Mit 1497:1469 gelang dem Team mit Saisonbestleistung ein klarer Sieg. Tagesbeste war Mannschaftsführerin Anja Lochmüller mit ausgezeichneten 380 Ringen. Mario Mösch mit 375 Ringen, Sebastian Timm mit 372 Ringen, sowie Ina Götz 370 Ringe, sorgten für das Teamergebnis. In der Tabelle belegt die Mannschaft mit 8:4 Punkten den dritten Tabellenplatz.





3. Mannschaft  Luftgewehr,  Kreisliga


Im Auswärtswettkampf bei der SG Hummeltal setzte es für die dritte Mannschaft mit 1101:1043 Ringen eine deftige Niederlage. Kein Bernecker konnte an die in den letzten Wettkämpfen erzielten Leistungen erreichen. Bester war Dominik Hildebrand der 355 Ringe erzielte. Michael Schliwa 340 Ringe, sowie Stefan Netsch mit 348 Ringe blieben weit unter Ihren Möglichkeiten. In der Tabelle belegt das Team mit nun 6:6 Punkten weiter den fünften Tabellenplatz.




1. Luftgewehr-Auflage  Mannschaft,  Gauliga:


Der Wettkampf gegen den Meisterschaftsfavoriten Neunkirchen1 musste Krankheitsbedingt verschoben werden. In der vorläufigen Tabelle liegt das Team mit 4:6 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. 





2. Luftgewehr-Auflage  Mannschaft,  Gauklasse: 


Im Auswärtswettkampf beim SV Haidhof 2 musste unsere zweite Mannschaft in der dritten Runde ohne Punkte die Heimreise antreten. Ortwin Menzel 309,1 Ringe, Ersatzmann Uli Götz 308,5 Ringe sowie Margrit Fendt 306,4 Ringe konnten die klare 933,5:924,0 Ringe Niederlage nicht verhindern. Stefan Netsch kam mit 300,6 Ringen nicht in die Wertung.


Gut erholt zeigte sich das Team im Heimwettkampf gegen die Mannschaft von Neunkirchen 3. Mit einer überragenden Leistung von Manfred Nowak, der mit 313,6 Ringen Saisonbestleistung erzielte, konnte man souverän gewinnenMonika Nowak 308,7 Ringe und Margrit Fendt mit 306,4 Ringen sorgten für den klaren 329,2;320,3 Ringe Sieg. Ortwin Menzel 306,5 Ringe und Stefan Netsch 305,7 Ringe kamen nicht in die Wertung.

In der Tabelle belegt man momentan den zweiten Tabellenplatz.











1. Luftpistolen  Mannschaft,  Bezirksliga:


Unsere erste Luftpistolen Mannschaft konnte leider auch bei ihrem Auswärtskampf in Selb nicht an ihre guten Leistungen der ersten Wettkämpfe anknüpfen und schaffte mit 1373:1373 Ringen nur ein seltenes Unentschieden gegen den neuen Tabellenführer.  Bester auf Bad Bernecker Seite war Tassilo Menzel mit 354 Ringen. In der Tabelle belegt das Team nach der Vorrunde mit 7:3 Punkten den zweiten Tabellenplatz und muss sich nach der Winterpause mächtig anstrengen, um das vor der Saison gesteckte Ziel noch zu erreichen.





2. Luftpistolen  Mannschaft,  Gauoberliga:



Im Heimwettkampf gegen die zweite Mannschaft vom SV Tell Löhlitz konnte man mit 1338:1306 Ringen den ersten Saisonsieg erringen.

Bester auf Bernecker Seite war Jürgen Eckstein mit starken 353 Ringen.

Robert Fischer 338 Ringe, Andreas Schürhoff mit 321 Ringen, sowie Sylvia Schürhoff mit 316 Ringen sorgten für das Teamergebnis. Stefan Netsch kam mit 306 Ringen nicht in die Wertung.


Nachdem der Tabellenführer aus Untersteinach in der vierten Runde nicht angetreten ist, erhielt das Bernecker Team die Punkte kampflos und kletterte in der Tabelle auf den 4. Platz. 








3. Luftpistolen  Mannschaft,  Gauliga:


Im Heimwettkampf gegen Kulmbach/ Ziegelhütten 1 konnte die dritte Mannschaft der SG leider nicht punkten und musste den Sieg abgeben.

Trotz einer geschlossenen Mannschaftleistung musste man sich mit 

935: 963 Ringen geschlagen geben. Besonders herauszuheben ist die Leistung der jungen Nachwuchsschützin Annamarie Wunderlich, die mit 311 Ringen persönliche Bestleistung erzielte. In der Tabelle belegt das Team mit 4:2 Punkten den zweiten Platz.






05.12.2022

Peter Baldauf








 

 

 

Nutze die Seite auch

mobil via Smartphone.

QR-Code oben scannen

und Lesezeichen setzen!

(Die Nutzung dieses Services kann abhängig vom

Mobilfunkvertrag zusätzliche Kosten verursachen.)

 


 

 

Nach oben