1 Besucher online

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

 

"Schützengesellschaft 1868 e.V."

 

Bad Berneck im Fichtelgebirge

 

Ihr Besuch unserer Internetseite ist kein Schuss in den Ofen, sondern ein Treffer ins Schwarze.

In den nebenstehenden Bereichen erfahren sie mehr über unseren Verein,

Ergebnisse, Termine, Meisterschaften, Erfolge unserer Schützinnen und Schützen und das Sportschiessen.

Herzlichen Dank für ihr Interesse.

 

 


Es sind noch Plätze frei !!!

 

 

 

Für Download hier klicken

 

 


 

 

 

 

 

 

 

30. Sportlerehrung des Landkreises Bayreuth.

und wir waren dabei.

(im Bild v.l.n.r.  Kreisvorsitzender des Bayerischen Landessportverbandes, Prof. Dr. Christopher Huth, Günther Kreutzer, Peter Baldauf, Anna Kuchlbauer, Sebastian Timm und Landrat Hermann Hübner.)

 

 

 


 

 

 

 

 


 

Nächste Riesenerfolg innerhalb einer Woche !


Zweite Luftgewehr Mannschaft der Schützengesellschaft Bad Berneck steigt in die vierthöchste Liga Deutschlands auf!

Nur eine Woche nach dem großen Erfolg der Bayern Liga Mannschaft konnte die zweite Mannschaft der Schützen Gesellschaft, die Meisterschaft in der Bezirksliga Nord/Süd feiern.
Gegen die Mannschaft von Tell Schwarzenbach am Wald konnte zum Saisonabschluss ein 1519:1493 Ringe Heimsieg gefeiert werden. Garant des Sieges war einmal mehr Anna Kuchlbauer, die mit 388 Ringen wieder ein Top Ergebnis ablieferte. Ersatzschützin Ina Götz die für Jens Pfaff in die Mannschaft rückte, konnte mit 380 Ringen ebenso die achtziger Marke knacken wie Mario Mösch der auch 380 Ringe erreichte. Mike Kretz steuerte 371 Ringe zum Teamergebnis bei. Mit 15:5 Punkten sicherte sich das Team die Meisterschaft vor dem SV Leupoldsgrün 1 und Rupertus Obernsees 1 und steigt somit in die Oberfrankenliga auf. Damit können sich die Fans des Schiesssports in Bad Berneck und Umgebung freuen dass sie auch in dieser Liga im nächsten Jahr spannende Wettkämpfe in den Mann(Frau) gegen Mann(Frau) Duellen erleben werden, denn es wird mindestens einen Heimwettkampf  mit Liveübertragung  für das Reserveteam geben.

 

 

 


 

Rundenwettkampfsaison der Schützen beendet!

 

Erste Auflagemannschaft muss in Gauklasse absteigen!

 

1. Luftgewehr-Auflage Mannschaft, Gauliga:

Zum letzten Wettkampf der Saison musste unsere erste Auflage Mannschaft gegen Hollfeld antreten. Leider gab es trotz einer abermals konstanten Mannschaftsleistung wieder keinen Sieg. Mit 936,7:938,7 Ringen musste man bereits die zehnte Saisonniederlage einstecken. Der beste im Bad Bernecker Team war Manfred Nowak mit 314,0 Ringen, gefolgt von Sabine Tröger mit 312,1 Ringen und Monika Nowak mit 310,6 Ringen. Uli Götz erzielte 310,5 Ringe, kam aber nicht in die Wertung. Leider konnte die Mannschaft trotz zuletzt starker Leistungen die rote Laterne nicht mehr abgeben und beendet die Saison mit 4:20 Punkten und muss in die Gauklasse absteigen.

Rang

Mannschaft

Anzahl WK

Mannschaftspunkte

Ringe

Ø-Ringe

1.

SG Tell Neubau 1

12

 

22

:

2

 

11320,0

943,33

2.

SV Haidhof 1

12

 

20

:

4

 

11298,1

941,51

3.

SG Tell Neubau 2

12

 

14

:

10

 

11268,1

939,01

4.

SG Hollfeld 1

12

 

10

:

14

 

11242,4

936,87

5.

SV Hüttstadl-St. Veit 1

12

 

8

:

16

 

11201,6

933,47

6.

SG Tell Neubau 3

12

 

6

:

18

 

11230,1

935,84

7.

SG Bad Berneck 1

12

 

4

:

20

 

11215,8

934,65


 

2. Luftgewehr-Auflage Mannschaft, Gau:

Im letzten Saisonwettkampf hatte das Team um Mannschaftsführer Thomas Medick den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Neunkirchen 1 zu Gast. Die Gäste wurden ihre Favoritenrolle absolut gerecht und siegten souverän mit 945,3:936,0 Ringen. Bester auf Bad Bernecker Seite war Günther Kreutzer der mit 314,7 Ringen auch persönliche Wettkampfbestleistung erzielte. Thomas Medick mit 311,5 Ringen und Horst Tröger mit ebenfalls persönlicher Wettkampfbestleistung von 309,8 Ringen sorgten für das Teamergebnis. Peter Baldauf mit 306,9 Ringen, sowie Reinhold Heinzel mit 291,4 Ringen kamen nicht in die Wertung. In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft mit 10:14 Punkten den vierten Tabellenplatz und kann sich bereits jetzt auf spannende Derbys mit der „Ersten“ freuen.


 

Rang

Mannschaft

Anzahl WK

Mannschaftspunkte

Ringe

Ø-Ringe

1.

SV Neunkirchen 1

12

 

24

:

0

 

11315,9

942,99

2.

SG Wirsberg 1

12

 

14

:

10

 

11148,1

929,01

3.

FSV Schnabelwaid 1

12

 

12

:

12

 

11173,1

931,09

4.

SG Bad Berneck 2

12

 

10

:

14

 

11157,3

929,78

5.

SG Warmensteinach 1

12

 

10

:

14

 

11124,2

927,02

6.

SV Tell Löhlitz 1

12

 

10

:

14

 

11045,6

920,47

7.

ZSG Goldkronach 1

12

 

4

:

20

 

11103,0

925,25

 

 

 

Luftpistolen Mannschaft, Gauoberliga:

 

Zum Saisonende mussten die Pistoleros bei der Schützengesellschaft Altstadt/Bayreuth antreten. Maßgeblichen Anteil am knappen und überraschenden Auswärtssieg hatte Andreas Schürhoff, der mit 353 Ringen Saison Wettkampfbestleistung erzielte. Marco Schwarz mit ebenfalls 353 Ringen, sowie Mannschaftsführer Günther Kreutzer mit 335 Ringen und Peter Baldauf mit 321 Ringen sorgten mit ihren Ergebnissen für einen versöhnlichen Saison Abschluss. In der Tabelle belegt man mit 12:16 Punkten den sechsten Tabellenplatz.

 

 

Rang

Mannschaft

Anzahl WK

Mannschaftspunkte

Ringe

Ø-Ringe

1.

Kgl.priv. SG Kulmbach 1

14

 

22

:

6

 

18237

1302,64

2.

FSV Schnabelwaid 1

14

 

18

:

10

 

19483

1391,64

3.

SG Altstadt Bayreuth 1

14

 

15

:

13

 

19205

1371,79

4.

SG Untersteinach/KU 1

14

 

14

:

14

 

18229

1302,07

5.

SG KU/Ziegelhütten 1

14

 

13

:

15

 

18814

1343,86

6.

SG Bad Berneck 1

14

 

12

:

16

 

19172

1369,43

7.

SG Tell Neubau 1

14

 

10

:

18

 

19028

1359,14

8.

SV Haidhof 1

14

 

8

:

20

 

18891

1349,36

 

Bad Berneck, 15.04.2019

Peter Baldauf

 

 

 


 

 

 

 

 

 


 

1.    Mannschaft Luftgewehr, Bayernliga Nord-Ost   

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Nutze die Seite auch

mobil via Smartphone.

QR-Code oben scannen

und Lesezeichen setzen!

(Die Nutzung dieses Services kann abhängig vom

Mobilfunkvertrag zusätzliche Kosten verursachen.)

 


 

 

Nach oben