6 Besucher online

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

 

"Schützengesellschaft 1868 e.V."

 

Bad Berneck im Fichtelgebirge

 

Ihr Besuch unserer Internetseite ist kein Schuss in den Ofen, sondern ein Treffer ins Schwarze.

In den nebenstehenden Bereichen erfahren sie mehr über unseren Verein,

Ergebnisse, Termine, Meisterschaften, Erfolge unserer Schützinnen und Schützen und das Sportschiessen.

Herzlichen Dank für ihr Interesse.

 

 

 


 

 


 

Höhenflug der Bad Bernecker Sportschützen hält weiter an!

 

Nur ein Team bereitet Sorgen!

 

 

2. Mannschaft Luftgewehr, Bezirksliga Nord-Ost:

 

Einen sehr starken Wettkampf lieferte das zweite Bad Bernecker Luftgewehrteam im aufeinandertreffen gegen den direkten Tabellennachbarn SC Ruppertus Obernsees 1 in der achten Runde ab. Angeführt von ihrer Spitzenschützin Anna Kuchlbauer, die mit 389 Ringen auch wieder Liga Bestwert erzielte, konnte ein klarer 1526:1499 Ringe Heimerfolg eingefahren werden. Mario Mösch mit 384 Ringen, Jens Pfaff mit 381 Ringen, sowie Mike Kretz mit 372 Ringen sorgten für das Teamergebnis. In der Tabelle belegt man weiterhin mit 13:3 Punkten Platz eins.

 

1. SG 1868 e.V. Bad Berneck 2 13 : 3 Punkte 12149 Ringe Schnitt: 1518,63

2. SV Leupoldsgrün 1 9 : 7 Punkte 12111 Ringe Schnitt: 1513,88

3. SC Rupertus Obernsees 1 8 : 8 Punkte 12093 Ringe Schnitt: 1511,63

4. Tell Schwarzenbach/W 1 8 : 8 Punkte 12059 Ringe Schnitt: 1507,38

5. SG Kauernburg/Ku 1 6 : 10 Punkte 11975 Ringe Schnitt: 1496,88

6. Geroldsgrün 2 4 : 12 Punkte 12002 Ringe Schnitt: 1500,25

 

 

 

3. Mannschaft Luftgewehr, Kreisklasse Ost:

 

Im Spitzenduell der Kreisliga Ost kam es zum aufeinander Treffen der Bad Bernecker dritten Mannschaft und der ersten Mannschaft aus Warmensteinach. Obwohl die Warmensteinacher ebenfalls ein starkes Ergebnis auf ihrer Anlage ablieferten, konnten Sie das Team um Mannschaftsführerin Ina Götz nicht besiegen.

Mit einer kompakten Teamleistung konnte mit 1125:1108 Ringen, der siebte Sieg in Folge eingefahren werden. Sebastian Timm war mit 377 Ringen Tagesbester, gefolgt von Ina Götz mit 376 Ringen, sowie Peter Baldauf mit 372 Ringen. Nachwuchsschütze Dominik Hildebrandt kam mit starken 344 Ringen nicht in die Wertung.

In der Tabelle belegt man weiterhin ungeschlagen mit 14:0 Punkten ersten Platz.

 

Rang

Mannschaft

Anzahl WK

Mannschaftspunkte

Ringe

Ø-Ringe

1.

SG Bad Berneck 3

7

 

14

:

0

 

7842

1120,29

2.

SG Warmensteinach 1

7

 

10

:

4

 

7700

1100,00

3.

SG Kauernburg/KU 2

7

 

8

:

6

 

7568

1081,14

4.

SV Neunkirchen 1

7

 

6

:

8

 

7467

1066,71

5.

SG Untersteinach/BT 1

7

 

4

:

10

 

7455

1065,00

6.

ZSG Goldkronach 1

7

 

0

:

14

 

7415

1059,29

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luftpistolen Mannschaft, Gauoberliga:

 

Im Derby empfingen die Luftpistolenschützen die Mannschaft aus Neubau. Mit einer starken Teamleistung konnte ein weiterer, wenn auch knapper 1388:1378 Ringe Sieg eingefahren werden. Peter Baldauf war mit 353 Ringen Tagesbester. Marco Schwarz mit 352 Ringen, Günther Kreutzer mit 351 Ringen, sowie Sylvia Schürhoff für 332 Ringen sorgten für das abermals starke Teamergebnis. In der Tabelle belegt man zurzeit mit 10:10 Punkten den fünften Platz.

 

 

Rang

Mannschaft

Anzahl WK

Mannschaftspunkte

Ringe

Ø-Ringe

1.

FSV Schnabelwaid 1

10

 

14

:

6

 

13936

1393,60

2.

SG Untersteinach/KU 1

10

 

14

:

6

 

13840

1384,00

3.

Kgl.priv. SG Kulmbach 1

10

 

14

:

6

 

12651

1265,10

4.

SG Altstadt Bayreuth 1

10

 

11

:

9

 

13715

1371,50

5.

SG Bad Berneck 1

10

 

10

:

10

 

13716

1371,60

6.

SG KU/Ziegelhütten 1

10

 

9

:

11

 

13337

1333,70

7.

SV Haidhof 1

10

 

6

:

14

 

13487

1348,70

8.

SG Tell Neubau 1

10

 

2

:

18

 

13557

1355,70

 

1. Luftgewehr-Auflage Mannschaft, Gauliga:

 

Ebenfalls Derbystimmung gab es im Aufeinandertreffen zwischen der ersten Bad Bernecker und der zweiten Neubauer Auflage Mannschaft. Auf der Sportanlage in Neubau rechneten sich die Bernecker Oldies nur sehr geringe Chance aus und dies solle sich auch bewahrheiten. Mit einer kompakten Teamleistung behielten die Hausherren mit 936,7:932,1 Ringen am Ende auch die Oberhand. Manfred Nowak mit 311,8 Ringen, Ersatzschütze Thomas Medick mit 311,3 Ringen, sowie Monika Nowak mit 309,0 Ringen sorgten für das Teamergebnis. Sabine Tröger kam mit ebenfalls 309,0 Ringen nicht in die Wertung. In der Tabelle rutschte man durch diese erneute Niederlage mit 4:12 Punkten auf den letzten Platz.

 

 

Bad Berneck, 11.02.2019

Peter Baldauf

 

 

 

 

 

 

 


 

1.    Mannschaft Luftgewehr, Bayernliga Nord-Ost   

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Nutze die Seite auch

mobil via Smartphone.

QR-Code oben scannen

und Lesezeichen setzen!

(Die Nutzung dieses Services kann abhängig vom

Mobilfunkvertrag zusätzliche Kosten verursachen.)

 


 

 

Nach oben