Wettkampfplan
Wettkampfplan (PDF)
Terminserie downloaden
 
Donnerstag 20.09.2018 19:30 SG Bad Berneck 2 SG Wirsberg 1
Montag 24.09.2018 19:30 SV Tell Löhlitz 1 SG Bad Berneck 2
Donnerstag 25.10.2018 19:30 SG Bad Berneck 2 FSV Schnabelwaid 1
Donnerstag 08.11.2018 19:30 SG Warmensteinach 1 SG Bad Berneck 2
Donnerstag 22.11.2018 19:30 SG Bad Berneck 2 ZSG Goldkronach 1
Montag 03.12.2018 19:30 SV Neunkirchen 1 SG Bad Berneck 2
Donnerstag 10.01.2019 19:30 SG Wirsberg 1 SG Bad Berneck 2
Donnerstag 24.01.2019 19:30 SG Bad Berneck 2 SV Tell Löhlitz 1
Donnerstag 21.02.2019 19:30 FSV Schnabelwaid 1 SG Bad Berneck 2
Donnerstag 14.03.2019 19:30 SG Bad Berneck 2 SG Warmensteinach 1
Montag 25.03.2019 19:30 ZSG Goldkronach 1 SG Bad Berneck 2
Donnerstag 11.04.2019 19:30 SG Bad Berneck 2 SV Neunkirchen 1

 

 

 


Das zweite Bad Bernecker Auflageteam musste in der vierten Runde zur SG Warmensteinach 1 reisen. Günther Kreutzer mit 311,4 Ringen, Thomas Medick mit 310,5 Ringen sowie Horst Tröger mit 302,9 Ringen sorgten für das Teamergebnis von 924,8 Ringen. Die Hausherren erreichten nur 920,8 Ringe und somit gingen die Punkte nach Bad Berneck. Reinhold Heinzel mit guten 301,5 Ringen kam diesmal noch nicht in die Wertung. Peter Baldauf, der nur für die Einzelwertung startete erzielte 311,8 Ringe. In der Tabelle belegt man mit 4:4 Punkten den vierten Tabellenplatz.

 

Tabelle

Rang

Mannschaft

Anzahl WK

Mannschaftspunkte

Ringe

Ø-Ringe

1.

SV Neunkirchen 1

4

 

8

:

0

 

3756,4

939,10

2.

SG Wirsberg 1

4

 

6

:

2

 

3729,6

932,40

3.

FSV Schnabelwaid 1

5

 

6

:

4

 

4652,5

930,50

4.

SG Bad Berneck 2

4

 

4

:

4

 

3707,2

926,80

5.

SV Tell Löhlitz 1

5

 

4

:

6

 

4606,3

921,26

6.

SG Warmensteinach 1

4

 

2

:

6

 

3689,7

922,43

7.

ZSG Goldkronach 1

4

 

0

:

8

 

3690,7

922,68

 

 


In der vierten Runde hatte die zweite Bad Berneck Auflage Mannschaft Heimrecht gegen den FSV Schnabelwaid eins. Obwohl Mannschaftsführer Thomas Medick mit 315,2 Ringen persönliche Saisonbestleistung erzielte, schaffte es dass Team nicht die Punkte am heimischen Stand zu belassen. Peter Baldauf mit enttäuschenden  308,9 Ringen, sowie Horst Tröger mit 305,2 Ringen konnten Ihre Trainingsleistungen abermals nicht umsetzen. Mit 930,3: 929,3 Ringen hatten die Gastgeber am ende einen Ring zu wenig und konnten die knappe Niederlage nicht verhindern. Reinhold Heinzel kam mit 293,2 Ringen nicht in die Wertung. In der Tabelle rutschte man somit auf den fünften Tabellenplatz ab.

Tabelle

Rang

Mannschaft

Anzahl WK

Mannschaftspunkte

Ringe

Ø-Ringe

1.

SV Neunkirchen 1

3

 

6

:

0

 

2810,2

936,73

2.

SG Wirsberg 1

4

 

6

:

2

 

3729,6

932,40

3.

FSV Schnabelwaid 1

4

 

4

:

4

 

3715,8

928,95

4.

SV Tell Löhlitz 1

4

 

4

:

4

 

3677,2

919,30

5.

SG Bad Berneck 2

3

 

2

:

4

 

2782,4

927,47

6.

SG Warmensteinach 1

3

 

2

:

4

 

2768,9

922,97

7.

ZSG Goldkronach 1

3

 

0

:

6

 

2766,2

922,07

 

 


Nur eine Woche nach dem sehr starken Auftritt im Heimwettkampf musste das Team um Mannschaftsführer Thomas Medick bei der SV Tell Löhlitz 1 eine herbe Niederlage einstecken. Mit 926,2:917,0 Ringen hatte man am Ende gegen den Gastgeber klar das nachsehen. Thomas Medick mit 309,0 Ringen, Günther Kreutzer mit 306,8 Ringen, sowie Horst Tröger mit 301,2 Ringen sorgten für das Teamergebnis. Reinhold Heinzel kam mit 295,9 Ringen nicht in die Wertung. In der Tabelle belegt die zweite Auflagemannschaft mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis den vierten Tabellenplatz.

 

 


Ebenfalls mit einem Heimkampf startete die zweite Auflagemannschaft im Derby gegen SG Wirsberg 1 in der Gauklasse. Der Aufsteiger überzeugte mit  einen am Ende klaren 936,1: 931,4 Ringe Erfolg. Tagesbester war Peter Baldauf mit  313,5 Ringen, gefolgt von Thomas Medick mit 312,6 Ringen, sowie Günther Kreutzer mit 310 Ringen. Reinhold Heinzel kam mit 304,3 Ringen nicht in die Wertung.
 

Nach oben